Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Wirtschaftsakademie S-H - Norderstedt - 05.10.2016

„Positives Image nach außen tragen“

„Positives Image nach außen tragen“ Wirtschaftsakademie S-H
Wirtschaftsakademie S-H - „Positives Image nach außen tragen“
Norderstedt (em/tk) Bereits seit 1999 ist die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH Mitglied bei Norderstedt Marketing, um sich für die Region zu engagieren und diese im Netzwerk mit anderen Unternehmen zu stärken. Für Sabine Tilgner, die seit 2014 den Standort der Wirtschaftsakademie in Norderstedt leitet, war es selbstverständlich, sich an der Vereinsarbeit zu beteiligen.

Nachdem sie sich zunächst im Arbeitskreis Wirtschaft engagiert hat, ist sie jetzt in der Projektgruppe „Image“ aktiv. „Da ich nicht nur in Norderstedt arbeite, sondern auch lebe, ist es mir ein besonderes Anliegen, für meine Stadt aktiv zu sein und ihr positives Image nach außen zu tragen“. Die Wirtschaftsakademie setzt den Weiterbildungsauftrag der drei Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein um und ist Teil eines umfangreichen Unternehmensnetzwerks mit guten Beziehungen zu Entscheidern und Beschäftigten. Am Standort Norderstedt sind die IHK-Aufstiegsfortbildungen, die eine berufsbegleitende Weiterentwicklung im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich auch ohne Studiumsvoraussetzungen ermöglichen, ein wichtiges Angebot für die Wirtschaft.

Die zukünftigen Fachwirte, Fachkaufleute, Meister oder Betriebswirte werden vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels vermehrt von ihren Arbeitgebern finanziell gefördert, denn wie bei einem dualen Studium kann das erworbene theoretische Wissen sofort in der Praxis angewendet werden.

Qualifizierungs- und Integrationsmaßnahmen
Einer neuen Herausforderung hat sich die Wirtschaftsakademie in Norderstedt seit Jahresbeginn 2016 mit der Durchführung von Integrationskursen und beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen für Migranten gestellt. Neben der Hinführung auf das erforderliche Sprachniveau sieht Sabine Tilgner ihre Aufgabe in der Konzeption und Durchführung beruflicher Qualifizierungs- und Integrationsmaßnahmen im Rahmen einer Bildungsprozesskette, welche die Migranten zielgerichtet bis zum Berufsabschluss oder in Arbeit führen sollen.

„Für eine optimale Vorbereitung der Migranten ist ein gutes regionales Unternehmensnetzwerk erforderlich, um den Personalbedarf festzustellen und diesen durch geeignete Qualifizierung abdecken zu können. Hier sind wir vermittelnd tätig und stellen Firmen geeignete Bewerber vor – andersherum können Firmen sich auch unseren Teilnehmern präsentieren.“

Tagesaktuell lassen sich alle Angebote der Wirtschaftsakademie im Internet unter www.wak-sh.de entdecken.

Foto: Sabine Tilgner leitet den Standort der Wirtschaftsakademie in Norderstedt.
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen