Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Norderstedt Marketing - Norderstedt - 03.03.2017

Fair Trade Town Norderstedt

Fair Trade Town Norderstedt Norderstedt Marketing
Norderstedt Marketing - Fair Trade Town Norderstedt
Norderstedt (em/tk) Im Jahr 2016 konnte Norderstedt seinen Titel als Fair Trade Town verteidigen und wurde für weitere vier Jahre von Fair Trade Deutschland zertifiziert – Norderstedt erfüllt weiterhin die Bedingungen dieser Auszeichnung.

Die ehrenamtliche Steuerungsgruppe, mit Unterstützung des städtischen Amts für Nachhaltigkeit, besteht aus Michael Lamprecht von Norderstedt Marketing, Ina Streichert vom Agenda-Büro der Stadt und Franz Maletzke vom Verein „Eine Welt für Alle“. Die Auszeichnung als „Fair Trade Town“ unterstützt das Leitziel einer nachhaltigen Stadtentwicklung Norderstedts.

Transparent für alle
Mit der Webseite www.fairesnorderstedt.de, die Informationen, Hintergründe und laufende Aktionen zur „Fair Trade Stadt Norderstedt“ enthält, ist das Projekt nun auch stärker in der Außenwahrnehmung sichtbar. Die Steuerungsgruppe plant derzeit zahlreiche Aktionen, zum Beispiel die Verteilung fair gehandelter Rosen an Frauen anlässlich des Weltfrauentags am 8. März oder das Verschenken von fairer Schokolade an Kinder in der Adventszeit. Bei allen Aktionen ist eine breite Information der Öffentlichkeit oberstes Ziel, um die Bekanntheit und Akzeptanz fair gehandelter Produkte in der Bevölkerung zu steigern.

Vielseitig informiert
Auch mit Vorträgen trägt die Steuerungsgruppe zur Aufklärung und dem Bekanntmachen der Ziele und Gedanken von Fair Trade bei. Um auch junge Menschen damit vertraut zu machen, hält die Steuerungsgruppe Kontakte zu den Schulen, von denen in Norderstedt bereits zwei als Fair Trade School ausgezeichnet wurden. Bereits an vier Schulen in der Stadt konnten sogenannte „Fair Trade Points“ etabliert werden, an denen in Eigenorganisation Schülerinnen und Schüler fair gehandelte Snacks, O-Saft und weitere fair gehandelte Produkte verkaufen.

Unterstützung gesucht
Die Steuerungsgruppe sucht noch ehrenamtliche Unterstützung. Sie freut sich über alle Interessenten, insbesondere auch über Menschen, die sich im Bereich der Gastronomie auskennen. Ein wichtiges Kriterium für Fair Trade Town ist, dass mindestens acht Gastronomen (Cafe‘ s, Restaurants, Hotels ...) in Norderstedt regelmäßig fair gehandelte Produkte verwenden.

Bei Interesse wenden sich Freiwillige gerne an die Ansprechpartner:
Ina Streichert vom Amt für Nachhaltigkeit, Tel.: 040 / 535 953 70 oder per E-Mail an: agenda21@norderstedt.de.
Michael Lamprecht ist zu erreichen unter Tel.: 040 / 325 989 66 sowie per Mail: lamprecht@mlamprecht.de
Franz Maletzke steht Interessierten im Weltladen unter Tel.: 040 / 535 310 22 oder per E-Mail: info@ewfa.de.

Foto: Shutterstock.com
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen