Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Stadt Quickborn - Quickborn - 06.10.2017

Unwetterschäden in Quickborn

Unwetterschäden in Quickborn Stadt Quickborn
Stadt Quickborn - Unwetterschäden in Quickborn
Quickborn (em) Auch in Quickborn waren die Feuerwehr, das THW und der städtische Bauhof bis in die späten Abendstunden wegen des Sturms am Donnerstag, 5. Oktober im Einsatz.

Das Unwetter von Donnerstag, 5. Oktober hat auch in Quickborn zu vielen Einsätzen der Hilfsdienste geführt. Allein die hiesige Feuerwehr verzeichnete an diesem Tag 69 Einsätze in Folge des Sturms. Seit Freitag werden nun städtische Grundstücke, Straßen und straßenbegleitende Fuß- und Radwege geräumt. Wanderwege u.ä. können erst in den nächsten Tagen geräumt werden. Deshalb bittet die Stadtverwaltung um Vorsicht: Es hängen noch viele abgebrochene Äste in den Bäumen.

Ein Haus in der Talstraße musste wegen Beschädigung von seiner Bewohnerin verlassen werden. Sie ist jetzt in einem Hotel untergebracht. In der Himmelmoorchaussee stürzte eine Pappel auf ein städtisches Gebäude und beschädigte das Dach erheblich. Auch hier musste die Bewohnerin das Haus verlassen. An beiden Häusern war die Feuerwehr mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Aktuell werden vom stellv. Wehrführer Daniel Dähn die weiteren Schäden aufgenommen und ein Konzept zu ihrer Abarbeitung erstellt.

Wie in der Talstraße so sind auch im Ohlmöhlenweg sehr viele Bäume umgefallen. Einer davon hat ein städtisches Einsatzfahrzeug getroffen und beschädigt. Personen sind dabei glücklicherweise nicht zu Schaden gekommen.

Zusätzliche Informationen kann man auch der Homepage der Feuerwehr www.feuerwehr-quickborn.de entnehmen.