Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Polizei - Kaltenkirchen - 30.01.2019

Fußgänger in Lebensgefahr – Radfahrer begeht Unfallflucht

Fußgänger in Lebensgefahr – Radfahrer begeht Unfallflucht Polizei
Polizei - Fußgänger in Lebensgefahr – Radfahrer begeht Unfallflucht
Kaltenkirchen (em) Bereits am Freitag, 18. Januar, ist es in Kaltenkirchen zu einer Kollision zwischen einem unbekannten Radfahrer und einem Fußgänger gekommen. Dabei hat der Fußgänger schwere Verletzungen erlitten.

Die Polizei Kaltenkirchen bittet im Rahmen der Ermittlungen um Zeugenhinweise. Wie erst vorgestern polizeilich bekannt wurde, ging ein 44-jähriger Mann aus Kaltenkirchen gegen 23 Uhr auf dem Gehweg der Schützenstraße.

In Höhe der Straße Neuer Weg erfasste ihn ein von hinten kommender Radfahrer, so dass der Fußgänger stürzte. Nach dem Verkehrsunfall setzte der dunkel gekleidete, männliche Radfahrer seine Fahrt unbeirrt fort.

Im Laufe der folgenden Tage verschlimmerte sich der Gesundheitszustand des Verletzten zunehmend, so dass zwischenzeitig Lebensgefahr bestand.

Sowohl Zeugen als auch der unfallbeteiligte Radfahrer werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei Kaltenkirchen unter 04191 / 30 88 0 in Verbindung zu setzen.
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen