Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Polizei - Neumünster - 08.03.2019

Autofahrerin auf der A7 tödlich verletzt

Autofahrerin auf der A7 tödlich verletzt Polizei
Polizei - Autofahrerin auf der A7 tödlich verletzt
Neumünster (em) Am Donnterstag, 7. März ereignete sich gegen 14.20 Uhr auf der A7 zwischen Neumünster-Nord und der Raststätte Aalbek ein folgenschwerer Unfall. Dabei kam eine Autofahrerin ums Leben.

Nach ersten Erkenntnissen der Autobahnpolizei Neumünster hatte der Autofahrer offenbar ein Stauende übersehen und war auf einen Sattelzug aufgefahren. Für die Fahrerin kam jede Hilfe zu spät. In Richtung Hamburg wird der Verkehr zurzeit über die Überholspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Originaltext: Polizeidirektion Neumünster
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen