Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Edeka Grümmi - Neumünster - 17.06.2019

Aus der Region für die Region: „So denken wir Grümmis“

Neumünster (em/sw) Der gesellschaftliche Wertewandel hat auch zu einem gewandelten Konsumverhalten geführt. Die Bedeutung von Lebensmitteln regionaler Herkunft nimmt weiterhin zweifellos zu. Wer regional kauft, möchte nicht selten auch ein Zeichen setzen: für kurze Lieferwege, für die regionale Wirtschaft, für Transparenz und Qualität.

„Wir, Familie Grümmer, schreiben den regionalen Unternehmern ebenfalls Authentizität, Ehrlichkeit und Verlässlichkeit zu, genau wie unsere Kunden. Doch was bedeutet bei Lebensmitteln ,Regionalität‘? Eine allgemein verbindliche Definition des Begriffs Region gibt es nicht. Für unser unternehmerisches Denken bedeutet es – aus der Region für die Region. So freut es uns ganz besonders, dass wir seit einigen Jahren einen regionalen Erdbeerhof als Partner haben dürfen. Passend zur Saison möchten wir diesen, den Erdbeerhof Kaack, gerne vorstellen.“

Das Familienunternehmen Kaack entwickelte sich Anfang der 80er Jahre von reiner Landwirtschaft hin zu einem Gartenbaubetrieb. Durch verschiedene Produktionsmethoden und mit vielen aromatisch schmeckenden Erdbeersorten bietet der Erdbeerhof Kaack frische Erdbeeren von Anfang Mai bis Ende September an. Der Erdbeerhof Kaack produziert Erdbeeren in wohlschmeckenden Sorten in und um Fuhlendorf. Frisch vom Feld werden die Erdbeeren in die Grümmi- Märkte geliefert und dort verkauft. Dafür garantiert Familie Kaack mit ihrem 100% Frische Gütesiegel. Die Ernte-Philosophie bedeutet, dass die Erdbeeren maximal zwei Stunden nach der Ernte und ohne Zwischenlagerung geliefert werden. Das garantiert den unverwechselbaren Geschmack der Früchte aus Fuhlendorf. Die ersten Erdbeeren der Saison kommen aus der Tunnelanlage. Durch die Sonneneinstrahlung erwärmen sich die Tunnel schneller und kühlen auch in der Nacht langsamer ab. Dies ermöglicht eine Verfrühung der Ernte um 14 Tage im Vergleich zu Vlies- oder Folienverführung auf dem Feld. Auch sind die Erdbeerpflanzen besser vor Nachtfrösten und Hagelschauern geschützt.

Gegen Ende Mai startet die Ernte auf den Feldern vom Erdbeerhof Kaack. Sobald die ersten Lichtstrahlen erscheinen, beginnt die tägliche Ernte. „Logistisch ist das für uns mit einem sehr hohen Aufwand verbunden, aber die Mühe lohnt, das schmeckt und sieht man den Früchten an“, so Constantin Kaack, Inhaber des Erdbeerhofs.


Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen