Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Polizei - Bad Segeberg - 12.08.2019

Jugendliche verletzten Kleinkind und flüchten

Jugendliche verletzten Kleinkind und flüchten Polizei
Polizei - Jugendliche verletzten Kleinkind und flüchten
Bad Segeberg (em) Am 9. August, um 11.55 Uhr, ist es auf der Seepromenade zu einem Zusammenstoß zwischen einer jugendlichen Radfahrergruppe und einer Spaziergängerin gekommen, die mit ihrem Kleinkind im Buggy auf dem Wanderweg in Richtung Rennkoppel unterwegs war.

Die 45-jährige aus Vlotho hielt sich mit ihrer dreijährigen Tochter zu Besuch in Bad Segeberg auf und hatte sich zu einem Seespaziergang entschlossen. In Höhe des Spielplatzes sind aus einem Seitenweg drei schnell und rücksichtslos fahrende Jugendliche auf ihren Mountainbikes eingebogen. Dabei kam es zur Kollision eines Radfahrers mit dem Buggy, infolgedessen dieser mit seinem MTB auf dem Kind zu Fall kam.

Der Jugendliche blieb offensichtlich unverletzt, nahm sein Rad wieder auf und entfernte sich pöbelnd vom Unfallort. Die sichtlich unter Schock stehende Kindesmutter bemühte sich zunächst um ihr verletztes Kind, begab sich zur Versorgung in die nahegelegene Klinik und informierte von dort die Polizei.

Die Polizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 04551-884-0 um Hinweise.

Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen