Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

EGNO - Norderstedt - 02.10.2019

Neues Wohnen im grünen Frederikspark

Neues Wohnen im grünen Frederikspark EGNO
EGNO - Neues Wohnen im grünen Frederikspark
Norderstedt (kk/nn) Reihenhäuser und Eigentumswohnungen sind gefragt im Norden Norderstedts. Das große Plus für zwei aktuelle Projekte im Frederikspark sind nachhaltiges, energieeffizientes Bauen, die gute Verkehrsanbindung und viel Grün. Neue und bestehende Wohnformen ergänzen sich hier besonders gut.

Die flairHouse Townhouses sind das zukunftsweisende Bauprojekt im Frederikspark. Die Häuser werden klimaschonend-energieeffizient mit Gründächern und regenerativer Heizenergie aus dem nachwachsenden klimaneutralen Baustoff Holz erstellt; barrierearm und schwellenfrei. In einigen Häusern kann sogar ein richtiger Fahrstuhl eingebaut werden. Hier verbindet sich die direkt angrenzende Natur, ein 50 Meter breiter Grünzug, harmonisch mit den flairHouse Townhouses. Dieses Bauprojekt ist nicht nur hinsichtlich des Baustoffs Holz, der durchdachten Bauweise als solches und dem KfW-40 Effizienzhaus Standard herausragend – hier kommt zudem das Modell der Bauherrengenossenschaft zum Tragen. Es hat unter anderem den Vorteil, dass kein Käufer allein die möglichen Gewährleistungsansprüche gelten machen muss. Vielmehr wird hier als verbundene starke Gemeinschaft aufgetreten. „Hier kommt man an. Wir schaffen nicht nur ein Zuhause“, sagt Miriam Hansen, die Beraterin für die Ting Projektentwicklung, „wir erschaffen Heimat.“ Bereits 50% der Häuser haben ihre Familien gefunden.

Mein Frederik
Wer ein paar Schritte weiter im Hermann-Klingenberg- Ring Richtung Westen geht, entdeckt vier weitere Reihenhauszeilen. „Mit unserem Neubau-Projekt „Mein Frederik“ entsteht in Friedrichsgabe ein Kleinod mit 44 attraktiven Dachterrassenhäusern, die harmonisch zueinander ausgerichtet werden. Zeitlos elegantes Design strahlt eine helle, nachbarschaftliche Atmosphäre aus. Die 93 m² bis 124 m² Wohnfläche verteilen sich auf zwei Vollgeschosse mit und ohne Staffelgeschoss“, sagt Svenja Büttner von der Grundstücksgesellschaft Manke. Alle Häuser verfügen über einen Vollkeller mit Beheizung und über eine Fußbodenheizung in den Wohngeschossen. Das moderne Energiekonzept mit Nahwärme durch ein BHKW und eine Car-Home-Station mit Photovoltaik runden das Angebot ab.

Frederike
Im inneren Rund des Hermann-Klingenberg- Rings entstehen Mehrfamilienhäuser mit unterschiedlichen Wohnungsangeboten. Wie ortsüblich werden 30 % geförderte Wohnungen errichtet, die weiteren werden Eigentumsoder Mietwohnungen sein. Insgesamt werden rund 110 Wohnungen ab 2020 gebaut.

Bester Spielplatz der Stadt
Die Bewertungen in den Spielplatzportalen im Internet sprechen für sich: „Sehr sauber, schöne Spielstation“, „Super Zustand! Wir werden jetzt häufiger dort hinfahren.“ So bewerten die User/innen das rund 17.000 m² Gelände an der Lawaetzstraße. Der Spielpark lässt dank seiner vielfältigen Ausstattung kaum Wünsche offen. 5 von 5 Sternen oder Enten gibt es als Bewertung, je nach Portal.

www.frederikspark.de
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen