Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Stadt Kaltenkirchen - Kaltenkirchen - 15.05.2020

Vollsperrung Einmündung Brauerstraße - HH-Straße

Vollsperrung Einmündung Brauerstraße - HH-Straße Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen - Vollsperrung Einmündung Brauerstraße - HH-Straße
Kaltenkirchen (em) Mit der Aufnahme der Arbeiten für die Umgestaltung des Knotenpunktes Brauerstraße/ Hamburger Straße (L 320)/ Marschweg werden ab 25. Mai verschiedene Maßnahmen zur Sicherstellung der Baustelle erforderlich. Für die 1. Bauphase erfolgt ab 25. Mai eine Vollsperrung der Einmündung Brauerstraße/Hamburger Straße, eine halbseitige Sperrung mit Einbahnverkehr in der Brauerstraße und eine Fahrbahnverschwenkung in der Hamburger Straße. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Das Parkhaus Brauerstraße kann über die Holstenstraße und über die Straße Am Markt über den in der Brauerstraße eingerichteten Einbahnverkehr erreicht werden. Die Ausfahrt aus dem Parkhaus erfolgt über den anschließenden Parkplatz an der Sparkasse und die zwischen der Bücherei Fiehland und der Bäckerei Tackmann gelegene Ausfahrt, die eine Regelung als Einbahnverkehr erhält. Eine Zufahrt auf diesen Parkplatz und zum Parkhaus ist somit nur über die in der Brauerstraße eingerichtete Einbahn (und nicht unmittelbar von der Holstenstraße aus) möglich! Der Penny Markt kann über die bestehende Zufahrt in der Brauerstraße erreicht werden.

„Der Umbau der Straße und Kreuzung kann nun endlich zugunsten der Verkehrssicherheit, insbesondere für Fußgänger und Radfahrer realisiert werden, nachdem zur Verbreiterung des Gehweges ein Stück Grundstück vom Grundstückseigentümer des Pennymarktes erworben wurde und der Wohnungsbau in der Brauerstraße sehr gut voran geschritten ist.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Schwerpunkte in der 1. Bauphase sind die Umgestaltung des Einmündungsbereichs Brauerstraße/Hamburger Straße und die Umgestaltung der Brauerstraße zwischen der neu erstellten Seniorenwohnanlage der Fa. Böttcher Immobilien GmbH und dem Bürgersteig an der Parkplatzanlage des Penny-Marktes.

Insbesondere werden der Einbiegeradius aus der Brauerstraße in die Hamburger Straße für den Kfz-Verkehr vergrößert und die Fahrbahn in der Brauerstraße um 0,50 m verbreitert. Auf der zur Seniorenwohnanlage gelegenen Seite der Brauerstraße wird ein getrennter Geh- und Radweg hergestellt und an der Hamburger Straße der Gehweg verbreitert.

Die 1. Bauphase wird voraussichtlich bis 29. Juni 2020 andauern. Die gesamte Baumaßnahme soll nach der Planung bis Ende Juli 2020 abgeschlossen werden. Für die mit der Baumaßnahme verbundenen Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Foto: Stadt Kaltenkirchen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen