Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Gemeinde Henstedt-Ulzburg - Henstedt-Ulzburg - 15.05.2020

Experten für Inklusionsworkshop in eigener Sache gesucht

Experten für Inklusionsworkshop in eigener Sache gesucht Gemeinde Henstedt-Ulzburg
Gemeinde Henstedt-Ulzburg - Experten für Inklusionsworkshop in eigener Sache gesucht
Henstedt-Ulzburg (em) Der Sozial-, Senioren- und Gleichstellungsausschuss der Gemeinde Henstedt-Ulzburg hat am 14. Mai beschlossen, die Aufnahme als Modellkommune in das Projekt „Wir entscheiden mit – politische Partizipation von Menschen mit Behinderung im Kreis Segeberg“ zu beantragen. Ziel ist die Umsetzung der im Aktionsplan Inklusion aufgeführten Bildung eines Beirats für Menschen mit Behinderung.

Als erster Schritt hierzu ist die Durchführung eines Workshops am 11. Juni 2020 um 15.30 Uhr vorgesehen. An diesem sollen insbesondere Experten in eigener Sache, ein/-e Vertreter*in der Segeberger Wohn- und Werkstätten Henstedt-Ulzburg, ein/e Vertreterin des Werkstattrates, die Frauenbeauftragte der Werkstatt und die Mitglieder aus der bestehenden Lenkungsgruppe Inklusion teilnehmen.

Menschen mit einer Beeinträchtigung aus Henstedt-Ulzburg können sich bei Interesse (ggf. auch als Vertreter/-in für einen Menschen mit Behinderung oder ein minderjähriges Kind) bei Frau Beate Grabowski (telefonisch unter 04193/ 963-341 bzw. per E-Mail unter Grabowski@henstedt-ulzburg.de) mit Angabe Ihres Namens, Telefonnummer und/oder E-Mail-Adresse sowie Grund einer Beteiligung an dem Workshop bis zum 28. Mai melden. Da die Teilnehmerzahl des Workshops begrenzt ist, erhalten Sie bis zum 5. Juni eine entsprechende Rückmeldung.
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen