Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Stadt Neumünster - Neumünster - 31.07.2020

Gespräch zur Zukunft der Karstadt-Mitarbeiter

Gespräch zur Zukunft der Karstadt-Mitarbeiter Stadt Neumünster
Stadt Neumünster - Gespräch zur Zukunft der Karstadt-Mitarbeiter
Neumünster (em) Die Stadt Neumünster hat zu einem Gespräch zur Zukunft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Warenhauses Karstadt Tag eingeladen. Am 31. Oktober 2020 schließt Karstadt auf dem Großflecken nach 129 Jahren.

Auf Einladung des Ersten Stadtrats Carsten Hillgruber nahmen die Leiterin der Agentur Arbeit Neumünster, Michaela Bagger, die Geschäftsführerin Franziska Bonn und die Betriebsratsvorsitzende Barbara May von Karstadt Neumünster, die Geschäftsführerin des Unternehmensverbands Mittelholstein, Bianka Lohmann, der Geschäftsführer der Zweigstelle Neumünster-Rendsburg der Industrie- und Handelskammer, Lutz Kirschberger, Sabine-Almut Auerbach und Matthias Baumgart von der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di und die Geschäftsführerin der Wirtschaftsagentur Neumünster, Iris Meyer, an dem Gespräch teil.

„Uns war es wichtig auszuloten, welche Möglichkeiten für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Warenhauses Karstadt über die angebotene Transfergesellschaft hinaus bestehen“, formulierte der Erste Stadtrat Carsten Hillgruber. Die IHK und alle Beteiligten zeigten sich schon einmal erleichtert, dass zumindest für die Auszubildenden Lösungen zur Weiterbeschäftigung gefunden wurden. Die Bundesagentur für Arbeit ist bereits stark engagiert, mögliche Stellen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden.

Ebenso ist die Dienstleistungsgesellschaft ver.di aktiv. Bianka Lohmann kündigte zudem die Unterstützung des Unternehmensverbandes an. Dank der starken Handelsstruktur der Wirtschaft in Neumünster sind durchaus Perspektiven vorhanden. „Ich danke allen für die Teilnahme an dem kurzzeitig einberufenen Gespräch und für die Bereitschaft, dass die Stadt und die Verbände sich gemeinsam um die Unterstützung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern“, so Carsten Hillgruber abschließend.
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen