Termine


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/stadtmagazin-mobil/index.php on line 298

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Stadt Kaltenkirchen - Kaltenkirchen - 04.06.2021

1. Spatenstich für neuen Firmensitz der Firma NOVAPOR

1. Spatenstich für neuen Firmensitz der Firma NOVAPOR Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen - 1. Spatenstich für neuen Firmensitz der Firma NOVAPOR
Kalntenkirchen (em) Am Mittwoch 2.Juni erfolgte in der Nikolaus-Otto-Straße 15 der symbolische 1. Spatenstich für den neuen Firmensitz der NOVAPOR Hans Lau (GmbH & Co.) KG. Das familiengeführte Unternehmen hat seinen Firmensitz seit dem Jahr 2000 in Kaltenkirchen in der Carl-Zeiss-Straße 21-23. In den Jahren 2005 und 2013 erfolgten mehrere Erweiterungs- und Anbauten.

Im vergangenen Jahr hat die Firma NOVAPOR ein ca. 17.000 m² großes Gewerbegrundstück erworben und wird dort im ersten Bauabschnitt Büro (ca. 800 m²), Fertigung (ca. 2.185 m²) und Lager (ca. 2.185 m²) errichten. Die Investitionssumme beträgt ca. 6.000.000€.

„Damit wollen wir dem weiteren Wachstum gerecht werden und vor allem die Abläufe optimieren. Durch unser schnelles Wachstum im aktuellen Gebäude sind die Hallen sehr verplant und Abläufe nicht optimal. Mit dem Neubau wollen wir also den nächsten Schritt machen und setzen weiterhin auf Wachstum. An dem Standort haben wir dann noch die Möglichkeit, über einen weiteren Bauabschnitt weitere Lager, Produktions- und Büro-Flächen zu bauen.“, so die Geschäftsführer Jörg und Andreas Mühlenberg.

„Gut für die Stadt Kaltenkirchen und die Region, dass das familiengeführte Unternehmen NOVAPOR auch nach mehr als 20 Jahren am Standort Kaltenkirchen weiterhin in die Zukunft investiert und wir eine passende Gewerbefläche im B-Plan 74 bereitstellen konnten.“, so Bürgermeister Hanno Krause.

NOVAPOR beschäftigt sich mit der Entwicklung und Herstellung von individuellen und anspruchsvollen Verpackungs- und Transportlösungen sowie technischen Schaumstoffen. In der jüngsten Zeit hat das Unternehmen unter anderem mehrere Großaufträge für die Fertigung von Verpackungen zur Verteilung von Corona-Impfstoffen der Firmen AstraZeneca und Biontech/Pfizer erhalten.

Foto: Die Geschäftsführer Jörg und Andreas Mühlenberg (5. u. 6. von links) mit Vertretern der Stadt - Bürgervorsteher Hans-Jürgen-Scheiwe (4.v.links), Bürgermeister Hanno Krause, der stv. Vorsitzenden des Hauptausschuss Susanne Steenbuck und Wirtschaftsförderin Sabine Ohlrich (7.,8. U.10. von links) - und weiteren Mitarbeitern der Firma Novapor beim symbolischen 1. Spatenstich für den neuen Firmensitz in der Nikolaus-Otto-Straße 15. ©Stadt Kaltenkirchen
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen