Termine


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/stadtmagazin-mobil/index.php on line 301

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Kreis Segeberg - Bad Segeberg - 13.09.2021

Parkflächen kreativ für Menschen statt Autos nutzen

Parkflächen kreativ für Menschen statt Autos nutzen Kreis Segeberg
Kreis Segeberg - Parkflächen kreativ für Menschen statt Autos nutzen
Kreis Segeberg (em) Im südlichen Abschnitt der Bad Segeberger Kurhausstraße (siehe Grafik) findet am kommenden Freitag, 17. September, von 15 bis 18 Uhr ein Parking Day statt. Mitmachen werden Bürger*innen, Vereine, Initiativen sowie Gewerbetreibende. Initiator ist der Radverkehrsbereit des Kreises Segeberg.

„Wir möchten Jung und Alt einladen, an diesem Tag vorbeizukommen, mitzumachen, Freude zu haben, sich auszutauschen und Wünsche für die Gestaltung der Kurhausstraße dazulassen“, sagt Zeruja Hohmeier, ehrenamtliche Radverkehrsbeauftragte des Kreises Segeberg.

„Der Parking Day war wohl ursprünglich eine Guerilla-Aktion einer Agentur in San Francisco, die auf den Flächenverbrauch von Parkplätzen im öffentlichen Raum aufmerksam machen wollte und dafür temporär einen Parkplatz in einen grünen ,Park‘-Platz umwandelte“, erklärt Hohmeier. Im Kern gehe es bei der Aktion darum aufzuzeigen, „dass vor allem innerstädtische Flächen eine hohe (Aufenthalts-) Qualität haben, die sie durch die Funktion als Parkplatz verlieren“. Vor dem Hintergrund begrenzter Flächen in Innenstädten müssten diese besonders geschützt werden, „in der Form, dass man sie nutzbar und zugänglich für alle macht“.

Für die Kurhausstraße sei bereits längere Zeit eine Umgestaltung im Gespräch und damit verbunden sei auch die Auseinandersetzung hinsichtlich einer gerechten und sicheren Umverteilung der Flächen für alle Verkehrsteilnehmer*innen. „Das ist für uns ein wesentlicher Grund, die Aktion hier an dieser Stelle ins Leben zu rufen“, sagt Hohmeier stellvertretend für die Mitglieder des Beirates.

Unterstützt werden der Radverkehrsbeirat und Zeruja Hohmeier, die das Ehrenamt der Kreis-Radverkehrsbeauftragten vor kurzem von Joachim Brunkhorst übernommen hat, von Udo Nickel, dem Radverkehrsbeauftragten der Stadt Bad Segeberg. Nickel ist ebenfalls Mitglied im Beirat.
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen