Termine


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/22/d39419392/htdocs/regenta-verlag/stadtmagazin-mobil/index.php on line 301

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Kreisjugendring Segeberg e.V - Bad Segeberg - 13.09.2021

Kreisjugendring dankt langjährigem Vorstandsmitglied

Kreisjugendring dankt langjährigem Vorstandsmitglied Kreisjugendring Segeberg e.V
Kreisjugendring Segeberg e.V - Kreisjugendring dankt langjährigem Vorstandsmitglied
Bad Segeberg (em) Nach etwas mehr als zwei Jahren lud der Kreisjugendring Segeberg e.V. (KJR) seine Mitglieder am vergangenen Mittwoch zur Präsenz-Vollversammlung ein. Sein jüngstes Mitglied, die Jugendfeuerwehr Oersdorf, stellte dafür einen großen Raum im Feuerwehrhaus zur Verfügung und half gleich tatkräftig beim Aufbau mit.

Mit 15 Delegierten aus 12 Mitgliedsvereinen und sieben Gästen aus Politik, Verwaltung und Interessierten war die Vollversammlung gut besucht. Sogar der Kreispräsident, Claus Peter Dieck, der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses des Kreises, Holger Pohlmann, und der Leiter des Kreisjugendamtes, Manfred Stankat, waren unter den Gästen. „Über Kinder und Jugendliche wurde viel gesprochen, aber kaum mit ihnen. Für ihre Solidarität und die Op-fer, die sie zum Schutz der vulnerablen Bevölkerung gebracht haben, sind wir ihnen zu Dank verpflichtet“, stellte Dieck in einer bewegenden Rede fest.

Genau diese Einschränkungen der jungen Menschen waren Motivation für den KJR trotz Corona im Jahr 2020 viele Veranstaltungen in einem digitalen Format neu zu planen und durchzuführen. „Unser Highlight war eindeutig der Erfolg der Stadt der Kinder Challenge“, so Sophie Baierl, Bildungsreferentin des KJR, bei der Präsentation des Arbeitsberichtes. Da-bei wurde der Zeltplatz digital nachempfunden und die Teilnehmenden konnten virtuell Kauris verdienen und in echte Überraschungspakete oder Tombolalose investieren. Es gab sogar eine live-mitmach-Show via Videokonferenz zum Abschluss der Challenge. Weiter freute sich Baierl darüber, dass „drei Jugendgruppen bei der Jugendsammlung mitgemacht haben, die vorher noch nie dabei waren. Und das obwohl wir mitten in einer Pandemie steckten.“

Bei der Versammlung wurde außerdem ein neuer Vorstand gewählt. Der langjährige 2. Vorsitzende, Ralph Becker, Delegierter der DLRG Bad Bramstedt, trat nicht mehr als Kandidat an. Mit Lob und herzlichem Dank für die geleistete Unterstützung der vergangenen Jahre hat der frisch wiedergewählte Kassenwart, Hauke von Essen (DLRG Kaltenkirchen), Becker aus seinem Vorstandsamt verabschiedet.

Neben von Essen wurde auch die 1. Vorsitzende, Jana Oelschlägel (alleineinboot), wie-dergewählt. Den Posten der 2. Vorsitzenden erhielt Tanja Martens (Jugendrotkreuz des DRK). „Diese Chance möchte ich nutzen, um die Erste Hilfe auch in der Jugendarbeit voranzutreiben“, erläutert Martens ihre Motivation.

Zum ersten Mal wurde auch eine Beisitzerin mit dem Schwerpunkt Ferienpass gewählt. Signe Stamer (Invia Hamburg, Träger der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in Henstedt-Ulzburg) arbeitet schon länger aktiv an der Weiterentwicklung des Ferienpasses mit. Des-halb freut sich der KJR, dass sie ihre Expertise nun als Beisitzerin noch früher und umfassen-der einbringen kann. Überraschend stellte sich auch Thomas Sorgenfrei von der erst kürzlich in den KJR aufgenommenen evangelischen Gemeinde Neuengörs erfolgreich zur Wahl als Beisitzer. Mit diesen fünf Mitgliedern ist der Vorstand des KJR nun breit aufgestellt. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, so Baierl zum Abschluss.

Foto: v.l.n.r. Hauke von Essen (Kassenwart), Thomas Sorgenfrei (Beisitzer), Sophie Baierl (Bildungsreferentin), Signe Stamer (Beisitzerin), Ralph Becker (ehemaliger 2. Vorsitzender), Tanja Mar-tens (neue 2. Vorsitzende). Nicht im Bild: Jana Oelschlägel (1. Vorsitzende)
Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung
Akzeptieren und weitersurfen