Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Lions Club Alveslohe - Kaltenkirchen - 20.06.2022

Über 1000 km beim 5. Benefizlauf der Lions Alveslohe

Über 1000 km beim 5. Benefizlauf der Lions Alveslohe Lions Club Alveslohe
Lions Club Alveslohe - Über 1000 km beim 5. Benefizlauf der Lions Alveslohe
Alveslohe (em) Etwas nervös waren die Damen vom Lions Club Alveslohe schon, wie der erste Präsenzlauf nach zwei Jahren Corona-Pause angenommen werden würde. Veranstalter von Sport- und anderen Events wissen aus eigener Erfahrung, dass eine meist schleppend vorangehende Anmeldung eine perfekte Planung sehr schwierig macht.

Umso überwältigter war Organisatorin Claudia Erdmann mit ihren Lions-Freundinnen von schließlich doch knapp 100 Meldern, von denen 72 tatsächlich ihre Runden im Marschweg-Stadion der Kaltenkirchener Turnerschaft, die Mitveranstalter war, drehten.

Nach dem Stundenlauf für Kinder, aus dem Joana Müller bei den Mädchen und Tyron Heinrich bei den Jungen als Sieger hervorgingen, starteten die Erwachsenen um 11 Uhr zum 6-Stunden-Lauf. Wobei natürlich nicht 6 Stunden gelaufen werden musste - aber einige taten es dann trotzdem! Zwei Runden waren das zu absolvierende Minimum, was 800 m entspricht. So wurden Distanzen von 1,6 bis 70 km zurückgelegt, insgesamt über 1000 km!

Einen neuen Streckenrekord lief Stephan Weinrich aus Hamburg und wurde mit 70 km Sieger bei den Männern, während der Sieg bei den Damen zum wiederholten Male an Beate Gröhn aus Kaltenkirchen ging, die nach 6 Stunden 55,6 km auf der Laufuhr hatte. Zweite Frau wurde Rabea Reinhold aus Husum. Der dritte Platz bei den Damen ging an Regine Dörnte (ebenfalls Kaltenkirchen), die sogar mehrere Firmen als Laufpaten hatte gewinnen können und fast ein bisschen in Stress geriet mit dem Wechsel aller Trikots, die ihr von ihren Sponsoren zur Verfügung gestellt worden waren. Bei den Herren erreichte Ralf Dembeck aus Cuxhaven den 2. Platz und der frühere Sieger Uli Niehuß (Hamburg), der ebenfalls mehrere Sponsoren gefunden hatte, erlief sich Platz 3.

Erwähnenswert ist unbedingt auch Markus Erich Ryschka, der, wie schon bei den vorangegangenen Veranstaltungen, der fleißigste „Laufpatenfinder“ war. Dieses Mal brachte er es auf sage und schreibe 18 Paten!

Besondere Freude strahlten die Teilnehmer vom Don Bosco Haus aus, dem seit vielen Jahren eng mit dem Lions Club Alveslohe verbundenen Haus für das behinderte Kind e.V. in Mölln.

Als Belohnung gab es für alle Teilnehmer Medaillen und Urkunden sowie Pokale für die jeweils Erstplatzierten. Und alle Aktiven, die einen Laufpaten hatten, bekamen zusätzlich einen Preis aus der wieder reichlich bestückten Tombola. Die beiden Hauptpreise, je ein Paar von Saucony gesponserte Laufschuhe, die bei Zippel’s Laufladen in Norderstedt abgeholt werden können, gingen dieses Jahr an zwei junge, talentierte Sportler aus Kaltenkirchen.

Wer neue Laufschuhe testen wollte, fand ebenfalls die Gelegenheit dazu, da der Laufschuhspezialist Saucony mit einem Testschuh-Stand für jeden Fuß etwas dabei hatte. Dieser Service wurde sowohl von den Aktiven als auch von Zuschauern ausgiebig genutzt.
Ebenfalls informieren konnte man sich über den neuen Dacia Jogger, den die Firma Lüdemann & Zankel aus Kaltenkirchen zur Verfügung gestellt hatte. Ganz klar, dass der Jogger bei dieser Veranstaltung nicht fehlen durfte!

Für die Verpflegung der Aktiven war auf dem Rundkurs im Stadion am Marschweg bestens gesorgt. Aber auch für Zuschauer und Supporter hielten die Lions-Damen für kleines Geld Würstchen, Getränke und kulinarische Genüsse aus den heimischen Backstuben bereit.

Der Erlös der Veranstaltung geht in diesem Jahr hauptsächlich an die lokalen Tafeln, die einer ständig wachsenden Anzahl von Kunden gerecht werden müssen, jedoch immer weniger Spenden erhalten. Zur Kaltenkirchener Tafel kommen auch Menschen aus Schmalfeld, Alveslohe, Kisdorf, Nahe und Stuvenborn. Die Tafel in Henstedt-Ulzburg wird von der Tafel in Norderstedt beliefert. Sobald der Erlös der Veranstaltung bekannt ist, werden die Lions-Damen mit der Tafel abstimmen, was benötigt wird und die entsprechenden Waren besorgen. Von der Übergabe wird an dieser Stelle zu gegebener Zeit berichtet.

Der Lions Club Alveslohe dankt allen Aktiven, Laufpaten und Sponsoren für den tollen Support auch in dieser für viele schwierigen Zeit und freut sich auf ein Wiedersehen beim 6. Benefizlauf in 2023.

Foto: Sieger der Erwachsenen mit Damen des Lions Clubs Alveslohe
Verwendung von Cookies
Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen