Termine

Navigation

Suchen

STADTMAGAZIN

Stadt Kaltenkirchen - Kaltenkirchen - 28.06.2022

Kaltenkirchen ab 1. Juli zentrale Impfstelle für den Kreis

Kaltenkirchen ab 1. Juli zentrale Impfstelle für den Kreis Stadt Kaltenkirchen
Stadt Kaltenkirchen - Kaltenkirchen ab 1. Juli zentrale Impfstelle für den Kreis
Kaltenkirchen (em/kv) Nachdem das Land Schleswig-Holstein die Zahl der Impfstellen auf eine pro Kreis bzw. kreisfreie Stadt festgelegt hat gibt es nur noch 15 Impfstellen, die ihre Kapazitäten an den Bedarf anpassen. Für den Kreis Segeberg bedeutet dies, dass die Impfstelle des Kreises Segeberg im Ohlandpark in Kaltenkirchen liegt.

Das bedeutet, dass z.B. die Impfstelle im Herold Center in Norderstedt geschlossen wird.

Bürgermeister Hanno Krause zeigt sich erfreut über die Entscheidung: „Die Einrichtung der Impfstelle für den Kreis Segeberg in Kaltenkirchen ist ein großer Erfolg und vor allem dem Engagement von dem Filialeiter im Ohlandpark, Herrn Findeisen, und seinem Team zu verdanken. Auch ich habe mich sehr dafür eingesetzt, dass die freien Räumlichkeiten im Ohlandpark so genutzt werden, zumal sie zentral gelegen und sehr gut zu erreichen sind.

Die Voraussetzungen mit der Anzahl der Parkplätze, die Erreichbarkeit mit dem Stadtbus und der AKN sowie die sonstige Infrastruktur sind hier optimal. Dies wurde nun auch vom Kreis und dem Land so beurteilt. Durch die monatelange Erfahrung mit den mobilen Impfteams waren die Gegebenheiten für die Einrichtung einer ständigen Impfstelle einfach und schnell zu verwirklichen. Ich hoffe, dass die Umbauten nun schnell abgeschlossen werden können, damit zeitnah und in hoffentlich großer Menge, hier weiter zur Bekämpfung des Virus geimpft werden kann.“
Verwendung von Cookies
Wir verwenden ausschließlich technisch notwendige Cookies auf unserer Webseite. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen
Akzeptieren und weitersurfen